Dec. 26th, 2014

kohaku: (Gisbert_Krone)
In keinem Jahr war Musik so wichtig für mich wie in 2014. Ich kann die Tage nicht zählen, wo mir Songs Mut machten, mich trösteten, mir Rat gaben. 2014 hatte eine Reihe deutschsprachiger Singer-Songwriter für mich, die je nach Situation über Ihre Musik für mich da waren.

Im August verliebte ich mich sehr in das Album Das Paradies der Gefälschten Dinge von Niels Frevert, der mir zwar immer wieder empfohlen wurde, aber zugunsten von Gisbert zu Knyphausen und Nils Koppruch ein wenig weiter nach unten auf der Dringlichkeitsliste rutschte.

 photo NF4199-by-Erik-Weiss-700x975_zps1d7d4418.jpg

Eins der schönsten Lieder gibt es in einer Akustikversion auf Youtube, und ich war so schlagartig verliebt, dass ich das Album nach Erscheinen kaufte, ohne Reinzuhören.



Den Song mit der für mich schönsten Textzeile ist allerdings Das mit dem Glücklichsein ist relativ. Die Akustikversion ist einfach zauberschön, und der Song macht mich dann auch tatsächlich glücklich.

Niels Frevert - Das mit dem Glücklichsein ist relativ

Da er auf seinen Alben seit 1997 thematisch diverse Themen abdeckt, bin ich immer wieder überrascht, über was ich so stolpere: Wortschöpfungen, die ich bejahen möchte, Lieder für Situationen und Gefühle, sei es ein wütendes "Meine Zuständigkeit endet hier - Schluss!" oder ein traurig zärtliches "Ich würd Dich gern mal anrufen, es wär schön, wenn Du mir schreibst. Eine Postkarte aus dem Jenseits."

Seine neueren Alben sind vielleicht auch ein wenig Herbst- beziehungsweise Winterplatten, mit dieser leisen Melancholie, die nicht unwillkommen ist, während man bei Tee durchs Fenster in den frühen Abend schaut.

Hach.

Profile

kohaku: (Default)
Kohaku

December 2014

S M T W T F S
 123456
78910111213
14151617181920
2122232425 2627
28293031   

Most Popular Tags

Page Summary

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 24th, 2017 01:52 pm
Powered by Dreamwidth Studios